Wenn die Lösung nur aus Akzeptanz besteht, dann wollen wir kein Teil davon sein.
Kind Kaputt ist die Flucht vor dem Gefühl, genügen zu müssen. Ein Weg ohne greifbares Ziel, aber mit einem klaren Bild von den Dingen, die uns widerstreben.
Johannes, Konstantin und Mathis spielen laut und verzweifelt.
In einem Augenblick erstickend vor Wut und im anderen versinkend in endloser Melancholie.
Der Schrei eines Kindes als die urtümlichste Form des Protests. Wo kommen wir an, wenn wir aufhören zu widersprechen? Selbst wenn unsere Zweifel nur die Meinung der Einzelnen bleiben, dann haben wir es zumindest versucht.